xbmc Dharma

Seit einigen Tagen ist der erste Release Candidate von xbmc verfügbar. Was man bisher so sieht macht einem Hoffnung auf ein richtig gelungenes Update.

An der Oberfläche hat sich nicht viel geändert, nur sieht man viel häufiger den Menüpunkt Addons. Die Addons sind die Neuerung überhaupt. Bisher konnte man Addons über ein Repo mehr schlecht als recht installieren. Es gab nicht gerade viel Auswahl an Addons und ihnen hat man nicht viel Beachtung geschenkt, dies ist mit der neuen Version anders. Man kann direkt aus dem Programm heraus einige Addons installieren, zum Beispiel existiert schon ein Tagesschau Addon. Auch für die Mediatheken der öffentlich rechtlichen Sender existiert bereits ein Addon, dieses ist jedoch noch nicht aus xbmc heraus installierbar. Man kann aber einfach Programm aus zip Archiven installieren. Dies ist also sehr komfortabel geworden.

Mein erster Eindruck von Dharma ist sehr gut, in der bisher recht begrenzten Nutzungsdauer ist der RC rund gelaufen. In Zukunft wird man wohl mehr mit der Tastatur in xbmc arbeiten, wenn man denn einige der Addons wie das Youtube Addon nutzt. Denn nur mit Fernbedienung oder Maus ist es doch recht umständlich nach Titeln zu suchen. Wenn man jedoch nur Filme aus seiner eigenen Mediathek anschaut, dann ist eine Fernbedienung völlig ausreichend.