Review: Logitech ClearChat PC kabelloses Wireless Headset mit USB Transmitter

Logitech_ClearChat_Front

Ich habe nun schon viele verschiedene Headsets im Einsatz gehabt, von den billigen NoName Produkten bis hin zu den teureren Markenprodukten. Die meisten haben einen guten Dienst erwiesen. Leider sind sie aber fast alle an ein und dem selben Problem zu Grunde gegangen. Das Stichwort ist hier Kabelbruch. Daher habe ich mich trotz großer Skepsis dazu entschlossen mein erstes kabelloses Headset zu kaufen.

Seit nun knapp zwei Monaten nutze ich dieses Headset. Vor dem Kauf hatte ich viele positive aber auch negative Kommentare zu diesem Produkt gelesen, so dass ich mich nun dazu entschied mein eigenes Review zu verfassen.

Produktbeschreibung

Widmen wir uns erst einmal den technischen Daten bzw. der Ausstattung. Das Produkt ist aktuell für rund 60€ zu bekommen. Im Lieferumfang enthalten sind das Logitech ClearChat PC Wireless Headset, die USB-Sender bzw. Empfangsstation sowie ein Ladegerät und ein Handbuch. Der Hersteller gibt auf das Produkt zwei Jahre Garantie. Logitech wirbt mit einer Reichweite von zehn  Metern, einem gepolsterten Bügel und weichen Ohrmuscheln, welche stundenlanges, komfortableres Tragen ermöglichen sollen. Geeignet ist es für Telefonate, Videogespräche, Musik, Filmen und PC-Gaming. Es ist USB 1.1 und 2.0 kompatibel und verwendet als Übertragungsfrequenz den 2,4 GHz Bereich.

Die Praxis

Das Headset kommt bei mir in allen Bereichen zum Einsatz: Musik hören, Spiele spielen und Telefonieren bzw. Chatten via Skype, Teamviewer und Teamspeak3. Kommen wir aber erst einmal zur Handhabung.

Das Headset hat ein angenehmes Gewicht, lässt sich an die Kopfgröße auf beiden Seiten anpassen und sitzt gut auf den Ohren, auch nach mehreren Stunden tragen. Das Mikrofon selbst befindet sich wie gewohnt auf der linken Seiten und lässt sich ohne großen Druck hoch und runter klappen, wobei dieses beim runter bzw. hochklappen aktiviert bzw. deaktiviert wird – zu erkennen ist dies an der kleinen roten LED welche im Mikrobereich aufleuchtet. Alternativ lässt es sich über die große schwarze Fläche am rechten Ohr stumm stellen, hier befindet sich auch die Möglichkeit über den silbernen Ring die Lautstärke zu regulieren. Ist das Headset ausgeschalten so blinkt der USB Transmitter in einem langsamen Rhythmus, ist es aktiv, leuchtet es dauerhaft.. Sollte während der Nutzung der interne Akku des Headsets in die Knie gehen, wird dies über ein schnelles Blinken am USB Transmitter mitgeteilt, das heißt man hört keine ständigen und nervenden Signaltöne. Natürlich kann das Ladegerät, welches leider kein Standard wie mini USB ist, sondern ein Eigenfabrikat, auch während der Nutzung angeschlossen werden. Der Akku hält im Schnitt fünf Stunden, komplett aufgeladen ist er nach ca. einer Stunde – eine annehmbare Zeit wir ich finde. Die Reichweite beträgt tatsächlich ohne Hindernisse (Mauer, etc.) zehn Meter, im Haus selbst ca. 5 – 7 Meter, abhängig von den Wänden. Ein häufig beklagtes Problem von einigen Käufern dieses Produkts, ein Wackelkontakt im linken Teil des Kopfhörers, ist bisher ausgeblieben.

Wie der Name des Headsets (ClearChat) schon vermuten lässt, wurde es vom Hersteller in erster Linie für das Telefonieren entwickelt. Der Nachteil der sich dadurch ergibt ist ein geringer Bass während des Musik hörens. Für mich als Gelegenheitsmusikhörer allerdings ausreichend, da ich nicht zu den Leuten gehöre, die den Unterschied zwischen 192kbit/s und 256kbit/s heraus hören können. In Ego-Shootern lässt sich die Richtung aus der ein Geräusch kommt gut orten und auch sonst hat es sich in MMORPGs über lange Zeit bewährt. In Teamspeak und ähnlichen Anwendungen haben mir meine Gesprächspartner einen klaren Empfang meiner Stimme bestätigt und keine störenden Nebengeräusche ausmachen können. Damit hat es sich auch im Support via Teamviewer bewiesen.

Fazit

Ein super Headset. Kein störendes Kabel mehr, Bewegungsfreiheit im ganzen Raum, lange Akkulaufzeit und eine schnelle Installation unter Windows (Plug and Play). Gute Klang- und Sprachqualität, sowie keine Störgeräusche trotz der vielen anderen Funk-/Wirelessgeräte. Hinzu kommt ein gutes Preis-Leistungsverhältnis (~60€), welches mich eine klare Kaufempfehlung aussprechen lässt. Das einzige Manko ist hier das hauseigene Ladegerät von Logitech, was wieder einmal ein zusätzliches Kabel bedeutet.

 

 

Logitech_ClearChat_BackLogitech_ClearChat_Transmitter