Howto/Anleitung: Raspberry Pi Firmware Update (offline)

In diesem Artikel möchte ich erklären, wie man offline ein Firmware Update fürs Raspberry Pi durchführt. Offline-Update bedeutet, dass die SD-Karte nicht im Raspberry Pi eingelegt ist, sondern in den Kartenleser an eurem PC. Ihr macht also ein Firmware Update eines Systems, das nicht gebootet ist. Ihr benötigt trotzdem einen PC, der mit dem Internet verbunden ist, aber das Raspi muss nicht notwendig über eine Internetverbindung verfügen. So ein Offline-Update kann nötig sein, wenn ihr ein neues System benutzen wollt, aber eure Hardware (Tastatur, SD-Karte, etc.) erst nach einem Update richtig funktioniert.

Sobald das System funktioniert, bietet zumindest Arch Linux ARM die Firmware-Updates auch über den Paketmanager an. Natürlich könnt ihr aber auch weiterhin über den Firmware-Updater eure Updates fahren. Das mag sinnvoll sein, sofern das Raspi keine Internetverbindung hat.
Im Folgenden wird erläutert, wie man mit Hilfe des Update-Tools von Hexxeh (rpi-update), ein Offline-Update durchführt.

Installation des Updaters (rpi-update)

Zunächst muss der Updater heruntergeladen und installiert werden (als root bzw. mit sudo):

wget http://goo.gl/1BOfJ -O /usr/bin/rpi-update
chmod +x /usr/bin/rpi-update

Dies lädt den Updater herunter, "installiert" ihn nach /usr/bin/ und macht ihn ausführbar.
Dazu benötigt ihr wget. Außerdem muss git und das Paket "ca-certificates" installiert sein. Verwendet zur Installation am besten den Paketmanager eurer Distribution.

Raspberry Pi Firmware Update

Das Update selbst ist eigentlich simpel, aber bisher habe ich keine deutsche Anleitung dazu gesehen. Zunächst muss die SD-Karte am PC eingelegt werden. Beide Partitionen, sowohl die Boot-Partition als auch die Root-Partion müssen gemountet werden, um ein Update zu fahren. Ich verwende im Folgenden als Pfade /media/boot bzw. /media/root. Stellt sicher, dass ihr die Pfade auf der SD-Karte angebt! Ansonsten könntet ihr euer System beschädigen.

# ROOT_PATH=/media/root BOOT_PATH=/media/boot rpi-update 128/192/224

Hierbei ist die Angabe einer der Zahlen 128, 192 oder 224 optional. Sie bezeichnet den Memory-Split, d.h. wie viel RAM dem System zugeteilt werden soll. Den Rest der 256 MB RAM erhält die GPU.

Dank geht an Hexxeh für das Tool.
Quelle: Englisches Readme