Kategorie-Archiv: Öffentlichkeit

Qwiki – Das Informationserlebnis

qwikiQwiki ist in den USA in aller Munde. Im Januar hat es die Informationsplattform auf Rang 1 der “Hot Searches” in der USA bei Google Trends geschafft. Zuvor hat das Projekt bereits den TechCrunch Disrupt, einen Wettbewerb von StartUps, gewonnen und in einer Finanzierungsrunde 8 Millionen Dollar eingenommen. Aktuell hat Qwiki die geschlossene Testphase verlassen und ist der Öffentlichkeit zugänglich. Die öffentliche Testphase hat begonnen und Qwiki ist weiterhin im Alpha Stadium. Bisher ist der Dienst nur in englisch verfügbar, ob und wann eine deutsche Version des Dienstes starten soll, ist noch nicht bekannt.

weiterlesen…

Ein CI-Modul für NDS (Sky, KabelBW), HD+, .. – UNICAM

Viele kennen es, das Pay-TV Chaos. Zur zeit sind wohlPayTV in Deutschland am weitesten verbreitet Sky ehemals Premiere, HD+ von Astra in Kooperation mit RTL Group, ProSiebenSat.1 Media AG und Co sowie die Pakete von KabelBW und KabelDeutschland. Das große Problem, welches sich hier auftut, ist dass jeder sein eigenes Süppchen kocht. So bietet Sky aktuell die Smartcards S02 (Nagravision) und V13 (NDS) an, also zwei verschiedene Verschlüsslungsverfahren, welche offiziell nur auf Sky verifizierten Receivern laufen. HD+ benötigt Geräte die unumgänglich HD+ bzw. CI+ unterstützten, hierzu sei angemerkt, dass dieses “+” etwas Negatives für den Konsumenten darstellt, welches euch in diesem Video “HD+ Die Wahrheit” in unserem Youtube Channel verdeutlicht wird. Und auch die anderen Konzerne pochen auf von ihnen freigegebenen Receivern.

weiterlesen…

Was denkt eigentlich die FDP zu…

… WikiLeaks?
Unser Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung scheint mir ein wenig unter Illusionen zu leiden. Nicht, dass das was neues wäre, dass man die überwiegende Masse unserer Politiker in den meisten Angelegenheiten in die Tonne kloppen könnte. Oder dass sie vor der Wahl versprechen machen, die sie nicht halten. Oder vielleicht vor der Wahl das Amt abschaffen wollen, wo sie nach der Wahl Minister werden. Aber auch dazu gibt es gute Gründe: „die Auflösung (…) ist nicht mehr notwendig, weil [die Ämter] von Liberalen geführt [werden].“ Ach so ist das.

Aber zum Thema:
Herr Niebel ist der Meinung, mit WikiLeaks würde „zusätzliches Gefährdungspotenzial“ geschaffen „und es wird nicht bedacht, welche Folgen eine Veröffentlichung haben kann.“
Da stellt sich mir die Frage: Wer wird denn da zusätzlich gefährdet? Und welche Folgen hat die Veröffentlichung geheimen Materials?
weiterlesen…

Terrorgefahr

Heute haben uns unsere Sicherheitsbehörden darüber informiert, dass im Februar oder März der Reichstag angegriffen wird von Al Quaida. Diese wollen dort Geiseln nehmen und ein Blutbad anrichten. Nach den ganzen Ereignissen der letzten Tagen werden jetzt natürlich die Rufe nach mehr „Sicherheit“ immer lauter. Die Unionspolitiker und einige „unabhängige“ Journalisten fordern schärfere Gesetze und dass die FDP endlich ihre Liberalität in diesem Thema ablegen soll.

weiterlesen…