Kategorie-Archiv: Software

git-annex – Dateiverwaltung mit git

git-annexgit ist eine Software zur Versionsverwaltung von Dateien, man benutzt Software dieser Art vor allem um Quellcode zu verwalten, wenn beispielsweise mehrere Entwickler an einem Projekt arbeiten. Git arbeitet jedoch nur im Zusammenhang mit Textdateien effizient, da nur die jeweiligen Änderungen speichert werden. Bei Binärdateien wie Musik und Videos speichert git hingegen jedesmal die komplette Datei neu ab, was zu einem erhöhten Speicherplatzverbrauch führt. Deshalb wurde git-annex neben GitMedia und boar entwickelt, welche das selbe Ziel verfolgen. Weitere Informationen bezüglich git findet ihr auf Wikipedia sowie der offiziellen Homepage.

weiterlesen…

Howto/Anleitung: Raspberry Pi Firmware Update (offline)

In diesem Artikel möchte ich erklären, wie man offline ein Firmware Update fürs Raspberry Pi durchführt. Offline-Update bedeutet, dass die SD-Karte nicht im Raspberry Pi eingelegt ist, sondern in den Kartenleser an eurem PC. Ihr macht also ein Firmware Update eines Systems, das nicht gebootet ist. Ihr benötigt trotzdem einen PC, der mit dem Internet verbunden ist, aber das Raspi muss nicht notwendig über eine Internetverbindung verfügen. So ein Offline-Update kann nötig sein, wenn ihr ein neues System benutzen wollt, aber eure Hardware (Tastatur, SD-Karte, etc.) erst nach einem Update richtig funktioniert.

Sobald das System funktioniert, bietet zumindest Arch Linux ARM die Firmware-Updates auch über den Paketmanager an. Natürlich könnt ihr aber auch weiterhin über den Firmware-Updater eure Updates fahren. Das mag sinnvoll sein, sofern das Raspi keine Internetverbindung hat.
Im Folgenden wird erläutert, wie man mit Hilfe des Update-Tools von Hexxeh (rpi-update), ein Offline-Update durchführt.

weiterlesen…

HowTo: SD / HD Aufnahmen Schneiden und Codieren

Unbenannt-3Viele digitale Receiver, Festplattenrekorder oder PC-TV-Karten bieten häufig eine Aufnahmefunktion, sei es bei SAT (DVB-S/2), Kabel (DVB-C) oder terrestrischem Fernsehen (DVB-T). Dabei liegt in der Regel das aufgenommene Material im Rohformat vor, sprich als Transport Stream oder kurz im ts-Format. Alternativ sind aber auch die Bezeichnungen MPEG-TS oder TP verbreitet.

Da es sich bei den Aufnahmen in der Regel um Rohmaterial handelt, sind die Dateien häufig sehr groß und beinhalten gegebenenfalls unerwünschten Inhalt, wie zum Beispiel Werbung. Daher wird im nachfolgenden beschrieben wie diese ts-Dateien, seien es SD oder HD Aufnahmen, konvertiert bzw. umgewandelt und geschnitten werden können.

weiterlesen…

Raspberry Pi – Erste Schritte und Erfahrungen

Raspberry Pi

 

Einige von euch werden schonmal vom RaspberryPi gehört haben. Für die, die damit nichts anfangen können: Es handelt sich im Grunde um einen Miniaturcomputer mit einem ARM-Prozessor.
In diesem Artikel möchte ich die ersten Schritte mit meinem Raspberry Pi (kurz: Raspi) dokumentieren. Ich möchte gerne so weit vorne wie möglich anfangen mit den Ausführungen.

weiterlesen…

HowTo: Rahmen (Border) unter Android designen

borderUnter Android gibt es keine richtigen Rahmen um View oder Viewgroup Elemente. Man kann Rahmen nur mittels Hintergrund realisieren. Um einen Rahmen anzuzeigen kann man ein dementsprechendes Bild als Hintergrund verwenden, von dieser Methode rate ich jedoch ab, da dies unnötigen Ballast darstellt und bei Änderungen sich nicht dynamisch anpasst. Der bessere Weg ist es den Hintergrund per xml zu definieren.

weiterlesen…

Erfahrungsbericht: HTC Desire HD – oder: Wie ich zu meinem HTC Desire HD kam (Teil 2)

Das HTC Desire HD – Meine Erfahrungen

DHDErstmal ausgepackt, standardmäßig ist drin:

  • HTC Desire HD (doh!)
  • 3,5mm Klinke Headset mit Steuerungsknöpfen für den Mediaplayer
  • Ladestecker
  • USB-Kabel für PC-Synchronisation (wird auch zum Laden verwendet)
  • Kurzanleitungen in verschiedenen Sprachen
  • bereits eingelegte 8GB microSD-Karte

Kein überragendes Zubehör, aber das was man erstmal braucht.

weiterlesen…

Möglichkeiten und Vorteile von Google Kalender (Android und Thunderbird)

Google_Kalender_LogoTerminplanung, eine Aufgabe, die wohl niemand gerne macht und die man am liebsten so unkompliziert wie möglich erledigen möchte. Umso ärgerlicher, wenn man aus Versehen ein Datum doppelt belegt. Jeder von uns, der öfter Termine planen muss kennt das vermutlich. Man hat sich einen Termin im Kalender notiert, aber nicht im Handy. Oder man hat einen Termin am Computer eingetragen, aber nicht aufs Handy synchronisiert, weil man die Zeit nicht hatte.
Viele dieser Probleme kann man umgehen, wenn man Google Kalender benutzt. Seitdem ich ein Smartphone habe bin ich überzeugter Nutzer davon und deswegen möchte ich euch die Möglichkeiten und Vorteile eines einfachen und automatisch synchronisierten Kalenders näher bringen.

weiterlesen…

Datenverschlüsselung – TrueCrypt, DiskCryptor, Bitlocker

Verschlüsselung

Datensicherheit ist ein heikles Thema, allerdings machen sich wohl die wenigsten Nutzer Gedanken, wie sie ihre Daten schützen können – ein Grund mag der damit verbundene Aufwand sein. Allerdings gibt es viele Szenarien bei denen ein Eindringling Schaden mit persönlichen Daten anrichten könnte, sodass es sich definitiv nicht um Zeitverschwendung handeln würde, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Den Meisten dürfte bekannt sein, dass der System-Login im Allgemeinen keinen großen Schutz bietet und auch in relativ kurzer Zeit umgangen werden kann. Deshalb möchte ich euch heute drei bekannte Programme vorstellen und die damit verbundenen Vor- und Nachteile aufzeigen.

weiterlesen…

Smartphones im Vergleich – oder: Wie ich zu meinem HTC Desire HD kam (Teil 1)

Apple_Nokia_GoogleWohl kaum eine Sache habe ich mir in letzter Zeit so lange und reichhaltig überlegt wie den Kauf eines neuen Handys. Natürlich hatte ich mir schon gewisse Rahmenvorstellungen gemacht, aber die Details standen noch nicht fest.

Im Folgenden möchte ich zunächst auf die Anforderungen eingehen, die ein modernes Smartphone meiner Meinung nach erfüllen muss. Daran anschließend werde ich dann meine Vergleichstour im Internet und in Elektromärkten schildern. Den zweiten Teil des Artikels, den ich in Kürze veröffentlichen werde, widme ich dann meinem neuen Smartphone – dem HTC Desire HD (oft auch kurz DHD genannt).

weiterlesen…

Blu-rays unter Linux abspielen und rippen

tux_blu-ray_LogoFür Linux gibt es keinen offiziellen Blu-ray Player, wer dennoch Blu-rays unter Linux anschauen will, muss sich eines Tricks bedienen. Die Software MakeMKV kann zur Zeit alle Blu-rays und DVDs konvertieren und streamen. Wenn man einen Film mit relativ wenig Aufwand ansehen will, dann bietet sich die Streamingmethode an. Das Blu-ray Laufwerk muss nicht im gleichen PC sein, es ist möglich über das Netzwerk zu streamen. Falls ihr unter Windows eine Sicherungskopie eures Films anfertigen wollt, findet ihr hier eine Anleitung.

weiterlesen…